Flash ist Pflicht!

Die Jugendherberge

A-Junioren Rot Weiß Erfurt in der JH 2009 und 2010

Vereine-Klassenfahrten-Familien-Reisegruppen

Sie sind Mitglied im Jugendherbergsverband und wollen in einem einzigartigen und idyllisch gelegenen Fachwerkhaus aus dem 19. Jahrhundert "Mitten im Grünen" übernachten?
Dann sind Sie oder Ihre Gruppe in unserer Jugendherberge Gräfenroda genau richtig! Hier können Sie preiswert z.B. Ihre Gruppenfreizeiten oder Ihren Wanderurlaub verbringen. Das weiträumige Gelände um die Jugendherberge mit den vielfältigen Freizeitangeboten stellt ein Paradies gerade für Kinder und Jugendliche dar.
Die Jugendherberge liegt ruhig gelegen direkt im Wald, am Ortsausgang in Richtung Gehlberg und Oberhof. Bei uns können Sie entspannen, die Seele baumeln lassen, die Natur genießen oder aber aktiv mit oder ohne uns Ihre Freizeit gestalten.
Unsere Jugendherberge wird durch den Skiverein Eintracht Frankenhain e.V. als Freier Träger betreut und ist somit auch bestens für Sportgruppen und sportbegeisterte Gäste geeignet. Wir kreieren für jede Zielgruppe ein passgenaues Programm.

Schneekopf mit Kletterturm
Blick auf Oberhof - Panorama Hotel

Direkt vom Haus aus können Sie den fast 1000 m hohen Schneekopf, den zweithöchsten Berg Thüringens,  in ca. 2 Stunden erwandern. Kletterfreunde können dort die 1.000 m Marke am Kletterturm "bezwingen" bzw. ist der Turm auch normal zu besteigen.
Genießen Sie den einzigartigen Rundumblick vom neuerbauten Aussichtsturm, aus 1.000 Meter Höhe, auf die beeindruckende Bergkulisse des Thüringer Waldes und den Ebenen des Thüringer Beckens.
Oder wie wäre es mit einer Wanderung in das Wintersportmekka Oberhof?
In nur 8 km Entfernung können Sie entweder zu Fuß oder auf Langlaufski den Puls des Thüringer Wintersportcentrum spüren.

Ihrem Tatendrang sind keine Grenzen gesetzt mit unseren Sport- und Erlebnismöglichkeiten vor Ort.

Historie Jugendherberge "Olga Benario"

Jugendherberge im Jahr 1909

Das Fachwerkhaus der jetzigen Jugendherberge wurde um die Jahrhundertwende (1900) erbaut.  Seit dem Jahr 1954 wurde das Haus zur "Jugendherberge - Olga Benario" damals unter der Leitung von Hans Wagner erklärt. Der Name "Olga Benario" ist der gleichnamigen Freiheitskämpferin gewidmet, die schon während der Weimarer Republik mit 17 Jahren gegen das aufkommende Nazitum kämpfte und letztendlich diesen 1942 mit dem Leben bezahlen musste (mehr Infos dazu hier).


Die Herren Faber, Thiele und Wetzel waren die ersten Gäste unserer Jugendherberge. Zu dem Zeitpunkt standen 54 Übernachtungsplätze im Haus und 30 Zeltplätze vor der JH zur Verfügung. Bis zum heutigen Tag stand die JH unter diversen Leitungen und währenddessen konnten verschiedene Baumaßnahmen vorgenommen werden.
Seit 2008 steht die JH unter der Freien Trägerschaft des Biathlonvereins SV Eintracht Frankenhain e.V.
Nachfolgend finden Sie eine Chronologie der JH in einem Zeitstrahl wieder. (Einfach "Klick" auf die Jahreszahlen.)

Olga Benario
Olga Benario
Ansichtskarte von 1981
Foto aus dem Jahr 1973
Eröffnung 1954
Eröffnung 1954
Ansichtskarte von 1985
1. offizielle Ansichtskarte von 1980
Haus im Jahr 1965
Haus im Jahr 1965
2. offizielle Ansichtskarte - Winter 1985
Haus im Jahr 1969 (Heizungsbau)
Haus im Jahr 1969 (Heizungsbau)

Wir nutzen Lodgit Desk Hotelsoftware!